In trockenen Büchern

Unlesbares hörbar gemacht

ITB004 Introversion

| 18 Kommentare

In einer lauten Welt werden stille Menschen meist überhört – sei es am Arbeitsplatz, in der Schule oder im Privatleben. Susan Cain bricht eine Lanze für die Introvertierten und zeigt, wie wichtig sie für unsere Gesellschaft sind. Neueste Ergebnisse der Hirnforschung bezieht sie dabei ebenso ein wie historische Beispiele.
(Auszug aus dem Klappentext)

Ein Buch, das mich als „Betroffene“ ganz besonders gefreut hat. Wenn man sieht, wie und warum stille Naturen von der Gesellschaft pathologisiert und stigmatisiert wurden, wird man sich in seiner Eigenart weniger unzulänglich fühlen. „Still: Die Kraft der Introvertierten“ von Susan Cain ist erstmals als Taschenbuch im Goldmann Verlag erschienen.

18 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Hendrik Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte löse die Rechenaufgabe: *